Der CFS-Index setzt sich aus verschiedenen Subindizes zusammen. Die Panelteilnehmer erhalten Fragen zu vier Unternehmenskennzahlen – Geschäftsvolumen, Ertragssituation, Mitarbeiterzahl und Investitionssumme –, die sie sowohl für das abgelaufene als auch für das jeweils kommende Quartal mit "positiv", "neutral" oder "negativ" beantworten können.

Die Panelteilnehmer sind in zwei Gruppen unterteilt. Innerhalb jeder Gruppe werden Salden aus den Anteilen der positiven und den Anteilen der negativen Antworten gebildet und in Messzahlen transformiert. Diese Messzahlen werden zusammengefasst und konstituieren den CFS-Index. Konstruktionsbedingt beträgt der maximale Indexwert 150, der minimale 50; ein Wert von 100 signalisiert eine neutrale Stimmungslage.

Chart: Calculation of the CFS Index