Datenschutz

Verantwortliche Stelle

Diese Webseite wird betrieben von der
Gesellschaft für Kapitalmarktforschung e.V. (GfK) für das Center for Financial Studies


House of Finance
Theodor-W.-Adorno-Platz 3
60629 Frankfurt am Main
Tel: +49 (0)69 798 30050 
Fax: +49 (0)69 798 30077 
Email: info(at)ifk-cfs.de

Datenschutzbeauftragter


Herr Dr. Dennis Voigt 
UBG mbH 
Im Breitspiel 21 
69126 Heidelberg 
info(at)ubg-datenschutz.de  
Tel.: + 49 6221/18 50-170

Verarbeitung personenbezogener Daten

Wenn Sie unsere Webseite aufrufen, ohne sich dabei zu registrieren ("Informatorische Nutzung") erheben wir nur diejenigen personenbezogenen Daten, die Ihr Webbrowser an unseren Server übermittelt. Wenn Sie unsere Webseite betrachten, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen die Anzeige unserer Webseite zu ermöglichen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten:

  • IP-Adresse

  • Datum und Uhrzeit der Anfrage

  • Zeitzonendifferenz zu GMT

  • Inhalt der Webseite

  • Zugriffsstatus (HTTP-Status)

  • übertragene Datenmenge

  • Website, von der Sie auf unsere Website gelangt sind

  • Webbrowser

  • Betriebssystem

  • Sprache und Version des Browsers

Die vorgenannten Daten werden in sog. Logfiles auf unseren Servern gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten von Ihnen findet nicht statt. Die Erhebung und vorübergehende Speicherung der IP-Adresse ist notwendig, um die Darstellung unserer Webseite auf Ihrem Endgerät zu ermöglichen. Hierfür muss Ihre IP-Adresse für die Dauer des Besuchs unserer Webseite gespeichert werden. Die Speicherung in Logfiles dient der Sicherstellung der Funktionsfähigkeit und Optimierung unserer Webseite sowie zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung dieser Daten zu Marketingzwecken findet nicht statt.

In den vorstehenden Zwecken liegt unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung. Die vorstehenden Daten zur Bereitstellung unserer Website werden gelöscht, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist. Die Erhebung der vorstehenden Daten zur Bereitstellung unserer Webseite und die Speicherung dieser Daten in Logfiles ist für den Betrieb unserer Website zwingend erforderlich. Es besteht keine Widerspruchsmöglichkeit.

Anmeldung für Newsletter oder Veranstaltungen

Auf unserer Webseite können Sie einen kostenfreien Newsletter abonnieren und/oder sich für unsere Veranstaltungen anmelden. Bei der Anmeldung werden die von Ihnen in die Eingabemaske eingegebenen Daten an uns übermittelt. Dabei müssen Sie von uns folgende abgefragte Pflichtdaten angeben:

  • Anrede

  • Vorname

  • Name

  • E-Mail-Adresse

  • Institution

  • Position

  • Berufsgruppe

  • Postleitzahl

  • Land

Soweit Sie weitere personenbezogene Daten bei der Anmeldung angeben, ist die Angabe freiwillig.

Für die Anmeldung zu unserem Newsletter verwenden wir das sog. Double-Opt-In Verfahren. Nach Ihrer Anmeldung übersenden wir Ihnen eine E-Mail an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse, in der wir Sie um Bestätigung bitten, dass Sie künftig von uns die Übersendung des Newsletters wünschen. Wenn Sie Ihre Anmeldung nicht binnen vier Wochen bestätigen, werden die von Ihnen angegebenen Daten gelöscht. Darüber hinaus speichern wir jeweils Ihre IP-Adresse und den Zeitpunkt der Anmeldung zum Newsletter sowie den Zeitpunkt der Bestätigung. Es erfolgt im Zusammenhang mit der Verarbeitung der Daten für den Versand des Newsletters keine Weitergabe der Daten an Dritte. Diese Daten werden ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet.

Die von Ihnen bei der Anmeldung in die Eingabemaske eingegebenen Daten werden zu dem Zweck verarbeitet, den Sie persönlich ausgewählt haben (Newsletter, Veranstaltungseinladungen, Informationen über neue Blog-Einträge, ggf. Newsletter oder Veranstaltungseinladungen unseres Schwester-Instituts Center for Financial Studies) gemäß Art 6,1a DSGVO. Nach Ihrer Bestätigung speichern wir Ihre E-Mailadresse, um Ihnen den Newsletter oder Einladungen zu Veranstaltungen übersenden zu können. Die jeweilige IP-Adresse und die Zeitpunkte der Anmeldung sowie der Bestätigung speichern wir, um Ihre Anmeldung nachweisen und ggf. einen möglichen Missbrauch Ihrer personenbezogenen Daten aufklären zu können.

Die vorstehenden Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung der vorstehenden Zwecke nicht mehr erforderlich sind. Ihre oben genannten Daten speichern wir daher, solange Sie den Newsletter oder unsere Event-Informationen abonniert haben. Ihre Einwilligung dazu können Sie jederzeit widerrufen, indem Sie sich abmelden oder die Auswahl an Emails einschränken. Dies können Sie durch Klick auf die entsprechenden Links im Fuß einer jeden Ihnen von uns übersandten E-Mail tun. Alternativ können Sie uns auch eine E-Mail an info@safe.uni-frankfurt.de schicken. Wenn Sie sich von allen E-Mails abmelden, werden Ihre Daten innerhalb von vier Wochen gelöscht.

Wir weisen Sie darauf hin, dass wir bei Versand des Newsletters Ihr Nutzerverhalten auswerten. Diese Daten werden ausschließlich pseudonymisiert erhoben. Diese Verarbeitung der Daten dient dem Zweck, den Newsletter auf die Interessen unserer Zielgruppe zuzuschneiden. Sie können diese Auswertung Ihres Nutzerverhaltens verhindern, wenn Sie in Ihrem E-Mail-Programm so einstellen, dass Sie E-Mails nur im Text-Format empfangen. Wir weisen Sie darauf hin, dass Ihnen in diesem Fall der Newsletter nicht vollständig und korrekt angezeigt wird und Sie möglicherweise nicht alle Funktionen des Newsletters nutzen können.

Google Maps

Wir verwenden auf unserer Webseite das Angebot von "Google Maps", einem Online-Kartendienst der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Dadurch können wir Ihnen interaktive Karten direkt in der Webseite anzeigen und ermöglichen Ihnen die komfortable Nutzung der Karten-Funktion. Durch Ihren Besuch auf unserer Webseite erhält Google die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Webseite aufgerufen haben. Dabei wird Ihre IP-Adresse übermittelt. Dies erfolgt unabhängig davon, ob Google ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei Google nicht wünschen, müssen Sie sich vorab ausloggen. Google speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung der Webseite. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer über Ihre Aktivitäten auf unserer Webseite zu informieren.

Wir verwenden Google Maps, um Ihnen eine interaktive Karten von Google Maps anzeigen zu können und Ihnen die Lage und Erreichbarkeit unserer Einrichtung zu veranschaulichen. Hierin liegt auch unser berechtigtes Interesse.

Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, wobei Sie sich hierfür an Google wenden müssen. Google hat sich dem zwischen der Europäischen Union und den USA geschlossenen Privacy-Shield-Abkommen unterworfen und sich zertifiziert. Dadurch verpflichtet sich Google, die Standards und Vorschriften des europäischen Datenschutzrechts einzuhalten. Nähere Informationen können Sie dem nachfolgend verlinkten Eintrag entnehmen: 

www.privacyshield.gov/participant;

Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch den Plug-in-Anbieter erhalten Sie in den Datenschutzerklärungen des Anbieters. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre: 

www.google.de/intl/de/policies/privacy.

Übersicht Ihrer Rechte

Sie haben nach der DSGVO folgende Rechte und Ansprüche gegen den Verantwortlichen:

  • das Auskunftsrecht (Art. 15 DSGVO)

  • das Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO)

  • das Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO)

  • das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO)

  • das Recht auf Datenübertragung (Art. 20 DSGVO)

 

Erteilte Einwilligungen

Sie können eine ggf. erteilte Einwilligung zur Datenverarbeitung jederzeit ganz oder teilweise mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Der Widerruf berührt die bis zum Widerruf erfolgte Rechtmäßigkeit der Verarbeitung der personenbezogenen Daten nicht.

 

Widerspruchsrecht des Betroffenen gemäß Art. 21 DSGVO

Sie haben hat nach Art. 21 DSGVO das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 lit f) DSGVO erfolgt, Widerspruch mit Wirkung für die Zukunft einzulegen.

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dienen.

 

Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde

Sie haben hat das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde nach Art. 77 DSGVO. Danach kann sich jede betroffene Person unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes beschweren, wenn die betroffene Person der Ansicht ist, dass die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

Für uns ist folgende Datenschutz-Aufsichtsbehörde zuständig:

Der Hessische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Postfach 3163, 65021 Wiesbaden

Tel.: +49 (0) 6131 208-2449

Fax: +49 (0) 6131 208-2497

 

Die Erhebung Ihrer personenbezogenen Daten ist für die Nutzung unserer Webseite weder gesetzlich erforderlich oder vertraglich vorgeschrieben, allerdings für die Verwirklichung der in dieser Datenschutzerklärung beschriebenen Zwecke erforderlich.