Forschungsnetzwerke

Global Corporate Governance Colloquia

Eine Gruppe von führenden Universitäten und Forschungsinstitutionen weltweit hat 2013 die Global Corporate Governance Colloquia (GCGC) gegründet. In einem ersten 12-Jahreszeitraum wird jedes Jahr die beste Forschung im Bereich Law and Finance mit Bezug zu Corporate Governance auf einer Konferenz zusammengeführt, die an einer dieser Universitäten stattfindet. Die erste Konferenze wird im Juni 2015 an der Stanford University abgehalten. Das CFS ist einer der 12 akademischen Partner des Netzwerks. Die anderen sind Columbia Law School, Harvard Law School, Stanford Law School und Yale Law School aus den USA, London Business School, the University of Oxford und the Swedish House of Finance aus Europa, National University of Singapore, Peking University, Seoul National University und University of Tokyo aus Asien.

Webseite der GCGC

International Research Forum on Monetary Policy

Ziel des International Research Forum on Monetary Policy (IFRMP) ist es, die Diskussion innovativer Forschung über theoretische und empirische makroökonomische Themen mit Relevanz für die Geldpolitik zu fördern. Das Forum wird finanziert von der Europäischen Zentralbank (EZB), dem Federal Reserve Board (FRB), dem Center for Financial Studies (CFS) und dem Georgetown Center for Economic Research (GCER) an der Georgetown University. Die achte Konferenz, die vom IRFMP organisiert wurde, fand am 21. und 22. März 2014 am Federal Reserve Board in Washington statt.

Programm und diskutierte Papiere der achten IRFMP Konferenz

Fellow-Netzwerk

Das CFS hat ein einzigartiges akademisches Netzwerk von Forschungs-Fellows aufgebaut, das mehr als 100 angesehene Wissenschaftler von führenden Universitäten und Forschungsinstitutionen weltweit umfasst, die im Bereich Finanzen forschen.

CFS Fellows