Prof. Hans-Helmut Kotz

 

 

 

Tel: +49 69 798-33685
Fax: +49 69 798-30077
kotz(at)ifk-cfs.de

Prof. Hans-Helmut Kotz ist seit Mai 2010 Senior Fellow am CFS, mit dem er seit Mitte der 90er Jahre durch eine Reihe von Aktivitäten verbunden ist, sowie Programmdirektor des SAFE Policy Center. Er ist Resident Fellow am Center for European Studies der Universität Harvard, in deren Economics Department er auch unterrichtet. Darüber hinaus ist Kotz Mitglied der volkswirtschaftlichen Fakultät der Universität Freiburg, wo er 2010 den Lehrpreis der Universität erhielt. Er ist zudem als Senior Advisor für McKinsey & Co. tätig sowie für UniCredit AG und sitzt im Aufsichtsrat von Eurex Clearing AG.

Bevor er zum CFS kam, war Prof. Kotz Mitglied des Vorstands der Deutschen Bundesbank (2002-2010). Zuletzt war er dort verantwortlich für die Zentralbereiche Finanzstabilität, Märkte und Statistik. Er war zugleich Mitglied verschiedener Ausschüsse der Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ), des Finanzstabilitätsrats (FSB) sowie der OECD, wo er Vorsitzender des Finanzmarktausschusses war. Er war zudem Stellvertreter der deutschen Zentralbank für den G7- und G20-Prozess.

Zuvor war Hans-Helmut Kotz Präsident der Landeszentralbank in Bremen, Niedersachsen und Sachsen-Anhalt (1992-2002) und Chefökonom bei der Deutschen Girozentrale (1984-1999). Zwischen 2002 und 2005 war er als Privatperson Mitglied der Expertengruppe für Finanzmarktstabilität des Europäischen Parlaments. Prof. Kotz hat zahlreiche Publikationen veröffentlicht und ist überdies in einer Reihe von akademischen Institutionen engagiert, z. B. als Vorstand des Konstanz Seminar on Monetary Theory, als Mitglied der wissenschaftlichen Beiräte der Revue d’Économie Financière, Paris, des Centre Cournot, Paris, sowie des Hamburgischen WeltWirtschaftsInstituts (HWWI).