Prof. Lucas Papademos, Ph.D.

Lucas Papademos ist Senior Fellow am CFS seit 2010. Als Senior Fellow liegen seine Forschungschwerpunkte im Bereich Geldpolitik und Finanzstabilität.

Papademos war griechischer Premierminister und Chef der damaligen Übergangsregierung im Zuge der Finanzkrise in Griechenland von Nov. 2011 bis Mai 2012. Zwischen 2002 und 2010 war er Vize-Präsident der Europäischen Zentralbank und von 1994 bis 2002 Präsident der griechischen Zentralbank.

Seinen Doktortitel hat Papademos am Massachusetts Institut of Technology erworben unter der Betreuung von Nobelpreisträger Franco Modigliani. Anschließend begann er seine akademische Karriere bei der Columbia University in den USA. Papademos hat zahlreiche Positions- und Forschungspapiere verfasst, die in akademischen Zeitschriften wie „Economic Theory“, „European Economic Review“ und „Brookings Papers on Economic Activity“ veröffentlicht wurden. Des weiteren hat er verschiedene Bücher verfasst, wie zum Beispiel “Enhancing Monetary Analysis” (mit Jürgen Stark). Papademos ist Mitglied der Akademie von Athen und Professor an der Athener Universität. Im Sommersemester 2011 hielt er Vorlesungen über Makroökonomik und Finanzkrisen an der Kennedy School of Government an der Harvard University.