CFS Lecture Event

Vollgeld und Monetative / Sovereign Money

CFS Lectures on the Order of Money (Die Ordnung des Geldes)

 

Speaker:Prof. Dr. Joseph Huber, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Institut für Soziologie
Date:12.11.2013
Time:12.00 - 13.30
Venue:Raum 1.27 (Dubai), House of Finance, Goethe Universität Frankfurt

 

 

Der Vortrag befasst sich mit dem bestehenden Giralgeldsystem (fraktionales Reservebanking) und dem darin wiederkehrenden Problem überschießender Geldmengen. Als Lösung des Problems wird ein Übergang von Giralgeld zu Vollgeld vorgeschlagen. Vollgeld ist unbeschränkt gültiges gesetzliches Zahlungsmittel. Es würde von der unabhängigen Zentralbank herausgegeben. Die Zentralbank würde dadurch faktisch aufgestuft zu einer Vierten Staatsgewalt, einer Monetative, in Ausübung des staatlichen Geldregals (Währungsmonopol, Geldemission, Geldschöpfungsgewinn).

Einführung 20 Min, Diskussion 70 Min.

***

The lecture deals with the present system of fractional reserve banking and its recurrent problem of overshooting credit and deposit creation. A transition from bank money (demand deposits) to central-bank money (sovereign money) is proposed as a solution to the problem. In the process, central banks would obtain the status of an independent fourth state power, the monetary power, in exercise of a state's monetary prerogative (currency monopoly, money issuance, seigniorage).

Introduction 20 minutes, discussion 70 minutes.