CFSresearch conference
15.06.2005

FAIR VALUATIONS - Moderne Grundsätze zur Durchführung von Unternehmensbewertungen

Organization

SdK Schutzgemeinschaft der Kapitalanleger e.V.
Die Aktiengesellschaft – Zeitschrift für das gesamte Aktienwesen
Center for Financial Studies

Information

Das Institut der Wirtschaftsprüfer hat unlängst einen Neuentwurf seiner Grundsätze zur Durchführung von Unternehmensbewertungen (IDW ES1) veröffentlicht, die "zur Ermittlung niedrigerer Unternehmenswerte bei der Bestimmung von Abfindungen beim Ausschluss von Minderheitsaktionären (Squeeze Out) sowie beim Abschluss von Unternehmensverträgen (z.B. Beherrschungs-, Gewinnabführungs- und Eingliederungsverträge)" führen werden. Angesichts der steigenden Anzahl solcher Maßnahmen und potenzieller Interessenkonflikte zwischen Organen, Grossaktionären und deren Beratern einerseits und Minderheitsaktionären andererseits (z.B. T-Online, Celanese, Wella) erhält der Entwurf einige Brisanz.

 

Aus aktuellem Anlass soll das Symposium daher ein wissenschaftliches Forum sein, das Forschern und Praktikern Gelegenheit bietet, objektiv und kontrovers über moderne Methoden der Unternehmensbewertung im Allgemeinen und die Neufassung des IDW ES 1 im Speziellen zu diskutieren. Teilnehmen werden an dem Symposium Anlegerschützer, Vertreter der Wirtschafts- und Rechtswissenschaften, der Exekutive, Judikative und Legislative, sowie Interessenvertreter der Banken und Börsen.

Program

June 15, 2005

9:30 a.m. Begrüßungskaffee
10:00 a.m. Einführung

Prof. Dr. Eric Nowak (Universität Lugano & CFS)
10:30 a.m. Verzinsungsparameter in der Unternehmensbewertung – Betrachtungen aus theoretischer und empirischer Sicht

Prof. Dr. Ekkehard Wenger (Universität Würzburg)
11:15 a.m. Empirische Untersuchungen zur Frage CAPM vs. Steuer-CAPM – Ein Literaturüberblick mit ersten Ergebnissen für Deutschland

Prof. Richard Stehle, Ph.D. (Humboldt-Universität zu Berlin)
12:00 p.m. Mittagsbuffet
1:00 p.m. Viel Lärm um Nichts? Zur (Ir)Relevanz der Risikoprämie für die Unternehmensbewertung im Rahmen von Squeeze Outs bei korrekter Schätzung von Beta-Faktoren

PD Dr. Olaf Ehrhardt (Universität Witten/Herdecke)
1:45 p.m. Nachteile der Implementierung des DCF-Verfahrens: eine Alternative - Black’s Valuation Rule

Prof. Claudio Loderer (Universität Bern)
2:30 p.m. Kaffeepause
3:00 p.m. Podiumsdiskussion

mit Referenten zum Thema Bestimmung von Kapitalkosten für die Unternehmensbewertung, Podiumsbesetzung u.a.
Prof. Dr. Michael Adams (Universität Hamburg)
Prof. Dr. Günther Gebhardt (Goethe-Universität Frankfurt)
Prof. Dr. Joachim Hennrichs (Universität zu Köln)

Contact

Venue

Frankfurt
ArabellaSheraton Congress Hotel, Niederrad

Costs

€ 190,-- Pausengetränke und Mittagsbuffet inbegriffen. Bei zwei und mehr Anmeldungen aus einem Unternehmen werden Ermäßigungen gewährt.

Registration

Anmeldung erfolgt ausschließlich über die SdK Schutzgemeinschaft der Kapitalanleger e.V.