Wie willkommen sind chinesische Investitionen in Deutschland?

25 September 2018
17:00  - 18:30

Podiumsdiskussion im Rahmen des Dr.-Michael-Endres-Preises in Kooperation mit der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung

Die Übernahme deutscher Unternehmen durch Unternehmen aus dem Reich der Mitte hat in Politik und Medien eine Debatte über den Umgang mit solchen Investitionen ausgelöst und zu Rufen nach gesetzlichen Einschränkungen geführt. Ihr wird der erste Träger des Dr.-Michael-Endres-Preises der Hertie School of Governance, Prof. Dr. Dres. h.c. Theodor Baums, in der Podiumsdiskussion „Wie willkommen sind chinesische Investitionen in Deutschland?“ nachgehen.

Zu der Diskussion, die Abschluss der Vortragsreihe von Herrn Professor Baums im Rahmen seiner Preisträgerschaft ist, haben zugesagt: Frank Li, Vize-Präsident Geely Holding Group Co. Ltd; Dr. Thomas Schäfer, Hessischer Minister der Finanzen, und Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Hermann Simon, Simon-Kucher & Partners Strategy and Marketing Consultants.

Foto: Gemeinnützige Hertie-Stiftung, Alexander Paul Englert, 2018

 

 

imageattachment Zurück