Kryptowährungen auf den Punkt

08 Mai 2019
16:00  - 19:30

Einsatz, Chancen und Risiken

Die Konferenz informiert interessierte Angehörige der Finanz- und Start-up-Branche kurz und knapp über Krypto­währungen, ihre Funktionen sowie ihre Chancen und Risiken. Deshalb richtet sich die Veranstaltung bewusst auch an Fach- und Führungs­kräfte der Finanz­wirtschaft, die im beruflichen Alltag (noch) nicht mit Kryptowährungen arbeiten, aber sich zu dem Thema auf den aktuellen Stand bringen möchten.

Die Experten zeigen auf, wie Kryptohandel einfach geht und was bei Investitionen in Kryptoassets sowie Blockchain zu beachten ist. Die Frage, ob es sich dabei um bahnbrechende Innovationen oder überflüssige Spekulationsobjekte handelt, wird ebenso diskutiert wie die Einschätzung der Aufsicht, die auch verrät, warum die Deutsche Bundesbank das virtuelle Geld „Krypto-Token“ nennt.

Eine Auswahl der Referenten:

  • Prof. Dr. Volker Brühl | Geschäftsführer, Center for Financial Studies, House of Finance, Goethe-Universität Frankfurt am Main
  • Nicolas Biagosch | Gründer und Geschäftsführer, Postera Capital GmbH, Deutschland
  • Dr. Ulli Spankowski | Geschäftsführer, Börse Stuttgart Digital Ventures GmbH / Sowa Labs GmbH
  • Christoph Iwaniez | CFO, Bitwala GmH, Deutschland
  • Burkhard Balz | Mitglied des Vorstandes, Deutsche Bundesbank, Deutschland


Teilnahmegebühr:
Für Bankmagazin-Abonnenten und Mitglieder des Center for Financial Studies: 250 Euro zzgl. Mwst.
Andere Teilnehmer: 290 Euro zzgl. Mwst.


Anmeldung und weitere Informationen:
Programm und Anmeldung

 

imageattachment Zurück